BioScout

Ein Hauch von Atem, medizinische Diagnostik anhand der Ausatemluft - aus der Vision wird Realität

Ionenmobilitätsspektrometer BioScout

BioScout bietet die Möglichkeit über 600 Metaboliten zu identifizieren, welche in unserer Datenbank gespeichert sind. Studien haben gezeigt, dass BioScout in der Lage ist eine Vielzahl von Stoffwechselvorgängen genau zu analysieren. Bereits 10 ml Atemluft reichen aus, um Hinweise auf Erkrankungen, Krebs, COPD, bakterielle Besiedelungen, die Wirkung von Medikamenten und vieles mehr zu erhalten.

Interessiert? Dann kontaktieren sie uns direkt.

 

 

 

 

Bakterien

Signale von Bakterien und Pilzen

In einer in vitro Studie wurden IMS-Chromatogramme verschiedener Bakterien (Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidermidis, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus agalactiae, Haemophilus influenzae, Klebsiella pneumoniae, Escherichia coli, Serratia marcescens, Pseudomonas aeruginosa, Enterobacter cloacae) und eines Pilzes, Candida albicans, erhalten. Die ausgewählten Bakterien und Candida albicans konnten definiert und über verschiedene Metabolite unterschieden werden.  In der Ausatemluft wurden Unterschiede zwischen Patienten und Gesunden bei Pseudomonas aeruginosa, Candida albicans und Aspergillus fumigatus gefunden.

 

 

 

 

Bronchial-Karzinom

Unterscheidung Bronchialkarzinom/ Gesunde

In der Ausatemluft lassen sich Signale finden, die eine Unterscheidung von Lungenkrebspatienten und Gesunden erlauben. Eine Differenzierung wurde unabhängig vom Raucherstatus gefunden.

 




COPD

Metabolite bei COPD

In einer klinischen Studie wurde die Ausatemluft von Personen mit COPD (mit und ohne Lungenkrebs) und Gesunden mittels eines Ionenbeweglichkeitsspektrometers gekoppelt mit einer Multi-Kapillar-Säule untersucht. Ein einzelner Analyt war geeignet, die beiden Gruppen zu unterscheiden. Die Sensitivität lag bei nur 60 %, die Spezifität bei 91 % und der positive prediktive Wert bei 95 %. Der Analyt wurde als Cyclohexanon (CAS 108-94-1) identifiziert. Eine Konzentration oberhalb des Schwellwertes kann als Indikator für COPD angesehen werden. Die Identität des Peaks muß in weiteren Studien und mittels externer Standards abgeklärt werden. Außerdem sind weitere Studien einschließlich paralleler Messungen mittels GC/MSD erforderlich.

 

Medikamentenkontrolle

Zeitreihen von Stoffwechselprodukten bei Medikamentengabe

In der Ausatemluft können Signale gefunden werden, die mit der Medikamentierung korrelieren. Diese Peaks sind über Zeitreihen darstellbar.

 

 




Tumortyp

Tumormetabolite

Während der Bronchoskopie wurden Signale direkt über dem Tumor und an anderer Stelle verglichen. Es zeigte sich, dass einzelne Analyte direkt unterschiedlichen Tumortypen zugeordnet werden konnten. Weitere Details siehe englische Version.

 

 

Veröffentlichungen

More information @ www.bs-analytik.de