Pressemitteilung

Modernes Lungenlabor: GANSHORN knackt 1000er Marke und ist weiter auf Wachstumskurs

Niederlauer, 19.05.2021: GANSHORN Medizin Electronic GmbH (GANSHORN) blickt auf 38 Jahre erfolgreiche Firmen­geschichte, in der sie sich auf die Entwicklung und Produktion von hoch­­­technischen Messgeräten für das gesamte Spektrum der Lungenfunktionsdiagnostik fokussiert hat, zurück. Der Spezialist mit Sitz in Niederlauer feiert am 19.05.2021 ein ganz besonderes Jubiläum: an diesem Tag läuft der tausenste PowerCube® Body+, ein Bodyplethysmograph zur Messung von Lungen- und Atemparametern, wie z. B. der Atemwiderstand, das Residualvolumen oder die totale Lungenkapazität, vom Band. Für die mittelständische Firma ist das eine Erfolgsgeschichte, die bestätigt, dass sich die Kombination aus Know-how, Qualität und Innovation sowohl national als auch international am Markt durchsetzt. „Die erste Generation des Bodyplethysmographen mit dem Produktnamen “GANSHORN Body“ kam 1988 auf den deutschen Markt. Seitdem wurde kontinuierlich in die Weiterentwicklung des Produktes investiert, sodass wir im Jahr 2011 die vierte Generation des modernen Lungenlabors, den PowerCube® Body+, launchen konnten. Hierbei handelte es sich um das erste Gerät mit auf Ultraschalltechnologie basierender Flussmessung. Diese Technik gilt mittlerweile als der Goldstandard, weswegen wir aus der Pneumologie-Branche in Deutschland und ebenso aus Krankenhäusern im Ausland nicht mehr wegzudenken sind. Seit damals haben wir den Absatz dieses Geräts vervierfacht,“ erläutert Dr. Stefan Ponto als GANSHORN-Executive Vice President mit einem kurzen Blick in die Vergangenheit. Besonders stolz ist die GANSHORN-Geschäftsführung auf den stetig wachsenden Anteil im internationalen Markt, wodurch sie sich in ihren Management- und Vertriebsentscheidungen bestätigt sieht.

Mehr zu GANSHORN Medizin Electronic GmbH:
Die GANSHORN Medizin Electronic GmbH produziert seit 1982 qualitativ hochwertige und einfach zu bedienende Messgeräte für das gesamte Spektrum der Lungenfunktionsdiagnostik. Viele hauseigenen Innovationen und Patente waren wegweisend und werden heute als Standard im pneumologischen Alltag angesehen. Durch die in 2014 vollzogenen Beteiligung der Schiller AG an der GANSHORN Medizin Electronic GmbH entwickeln sich Synergien und gemeinsame Ressourcen für den kardiorespiratorischen Markt. Dieser strategische Zusammenschluss ist insbesondere deswegen von großer Bedeutung, da Pneumologie und Kardiologie immer näher zusammenrücken und deswegen kombinierte und ausgeklügelte Lösungen am Markt gefordert werden. Anfangs nur national tätig, werden mittlerweile über zwei Drittel des Umsatzes international generiert.

Weitere Informationen zu GANSHORN: www.ganshorn.de

Executive Vice President, Dr. Stefan Ponto, freut sich über den
Verkaufserfolg der neuen Generation des PowerCube® Body+.
Foto: GANSHORN Medizin Electronic GmbH

Pressekontakt:
Elke Schneider
GANSHORN Medizin Electronic GmbH
Industriestraße 6-8
97618 Niederlauer

Telefonnummer: +49 9771 6222-48
Faxnummer:  +49 9771 6222-55
E-Mail-Adresse: elke.schneider@ganshorn.de
www.ganshorn.de