Home / Produkte / tremoflow

Airwave Oszillometrie

Ruheatmung ohne Mitarbeit des Patienten

Die Oszillometrie beurteilt die Lungenfunktion des Patienten bei Ruheatmung ohne Anstrengung des Patienten, indem der natürlichen Atmung des Patienten eine sanfte, mehrfrequente Schwingung überlagert wird.

Um die Lungenfunktion zu messen, produziert der tremoflo eine kaum spürbare Oszillation, die der Ruheatmung überlagert wird. Eine Messdauer von nur 20 Sekunden erlaubt komplette Tests mit drei Wiederholungen innerhalb weniger Minuten – selbst bei Patienten, denen Mitarbeit und Spirometrie schwerfällt.

Vorteile des tremoflow
  • keine aktive Mitarbeit des Patienten erforderlich
  • Messung der kleinen Atemwege, erfasst die Lungenperipherie
  • Schnelle, einfache Durchführung
  • Für Erwachsene und Pädiatrie
  • Einfache tägliche Kalibration, in unter 30 Sekunden
  • Kompaktes, transportables Gerät

Oscillometrie (Forced Oscillation Technique, FOT)

Vibrations-Gitternetz (patentiert)

AOS Multi-Frequenz Pseudo-Random Noise

20 sec. (typ.), einstellbar; 3 Wiederholungen (gemäß Richtlinien)

via Bakterien-/Viren-Filter mit Mundstück

19 x 13 x 14 cm, 0.7 kg (aktive Einheit alleine)
21 x 14 x 24 cm, 1.7 kg (inklusive Basisstation)

Erfüllt und übertrifft ERJ 2003, 22: 1026-1041

Europa: CE-Mark, IEC60601
Zertifikationen für andere Märkte auf Anfrage.