Home / Produkte / PowerCube ROS

Oszillatorische Resistance

Weil der Atemstoßtest alleine nicht genügt: Mitarbeitsfreie Bestimmung des Atemwiderstandes

Die oszillatorische Resistance-Messung beantwortet die zentrale Frage nach dem aktuellen Obstruktionsgrad kostengünstig, schnell und praktisch ohne Patientenmitarbeit. Messungen mit PowerCube ROS erfordern lediglich die normale Ruheatmung. Damit ist der PowerCube ROS das ideale Gerät für Screenings und Vorfelddiagnostiken. Weiterer Vorteil: anstrengende, mitarbeitsabhängige und damit fehleranfällige Atemmanöver fallen weg.

Auch Personal ohne spezielle pneumologische Vorbildung kann präzise Messungen zügig durchführen. Kurze Messzeiten (ab 10 Sekunden) sowie Messungen im Ruheatemzyklus ohne erklärungsbedürftige Atemmanöver entlasten Wartezimmer und Patienten.

Vorteile PowerCube ROS
  • Kontinuierliche Messung des Atemwiderstands während normaler Ruheatmung

  • Kein speziell geschultes Personal zur Instruktion der Atem-Manöver notwendig

  • Direkte hochaufgelöste Messung zeigt direkt Widerstandskurve

  • Sanfte Messmethode ohne merklichen Einfluss auf Atemsystem

  • Speziell für Einsatz in der Pädiatrie geeignet

PowerCube ROS
Besonderheiten

Energie Sparen: Der Ultraschallsensor schaltet sich automatisch ab, wenn für eine definierte Zeit keine Messung durchgeführt wird.
Kapnovolumetrie verfügbar: Es besteht die Mögliochkeit, eine CO2- Analyse der Ausatemluft durchzuführen.
Einweg-Mundstücke: Die Nutzung von Einwegmundstücken und Filtern garantiert einen schnellen und hygienischen Wechsel beim Wechseler Patienten.